Agroscope testet in Zusammenarbeit mit Swisspatat jährlich mehrere Dutzend neue Kartoffelsorten von namhaften und erfahrenen Züchtern aus der ganzen Welt auf deren Anbaueignung in der Schweiz. Nebst den agronomischen Eigenschaften werden weiter Kriterien wie Kocheigenschaften, industrielle Verarbeitung,  Lagerung, etc. getestet. Das zweistufige Prüfverfahren dauert mindesten 4 Jahre.

Nur Sorten welche die strengen Prüfkriterien erfüllt haben, finden Zugang auf die Empfohlene Sortenliste von Swisspatat.

Die schweizerische Sortenliste für Kartoffeln für die Ernte 2019 wurde herausgegeben

Es wurde eine neue Sorten  auf die Sortenliste aufgenommen: Levinata, eine  mittelfrühe, gelbschalige und gelbfleischige Chipssorte.

Aus der Sortenliste 2019 wurde keine Sorte gestrichen.

Die Tabelle mit der Anzahl Knollen pro Sorte für ein Muster von 100 kg ist hier verfügbar.

Einige der aufgeführten Sorten werden auch in Bioqualität vermehrt.
Nur Pflanzgut das die strenge Qualitätsanforderungen des Bundes und von swisssem erfüllt, kann mit dem geschützten Markenzeichen „Z-Saatgut-Suisse“ ausgezeichnet werden.
Die wichtigsten Qualitätskriterien sind im Pflanzgutreglement zusammengefasst.

Festkochende Speisesorten

Sorte

Frühreife

Ertag
bei Reife

Anzahl Knollen je Staude

Empfindlich-
keit auf das
Abkeimen

Anfälligkeit
für
Schlagschäden

Anfälligkeit für Krankheiten

Verwendung

Kochtyp

Fleischfarbe

Phytophthora infestans

Rhizoctonia

Virus

Gemeiner
Schorf

Kraut

Knollen

Pocken

Deformation

Blattroll (PLRV)

Mosaik (PVY)

Amandine (Vertragsproduktion)

früh

mittel bis gering

16 - 18

hoch

mittel

mittel bis ziemlich gering

mittel bis ziemlich hoch

mittel

mittel

mittel

hoch
mittel PVYNTN

gering

 

A - B

gelb

Annabelle

früh

mittel bis gering

12 - 16

mittel

gering

hoch

mittel

hoch

hoch

gering

mittel
hoch PVYNTN

mittel

 

A - B

gelb

Celtiane (Vertragsproduktion)

früh bis mittelfrüh

hoch

10 - 15

sehr hoch

mittel

hoch

hoch

mittel

gering

gering

hoch

gering

 

A - B

hellgelb

Charlotte

früh

mittel

14 - 18

mittel bis gering

gering

ziemlich hoch bis mittel

ziemlich gering bis mittel

gering

gering

mittel

hoch

mittel

Hausfrites

B - A

gelb

Ditta

mittelfrüh

hoch

14 - 19

sehr hoch

gering

mittel

mittel

mittel

hoch

mittel

mittel
hoch PVYNTN

gering

 

B - A

tiefgelb

Erika

früh

mittel

12 - 16

mittel bis gering

gering

mittel

mittel bis gering

hoch

hoch

gering

gering
gering PVYNTN

gering

 

A - B

gelb

Gourmandine

mittelfrüh

hoch

13 - 17

mittel bis hoch

gering bis mittel

hoch

hoch

gering

mittel

mittel

hoch

mittel bis gering

Hausfrites

B - A

gelb

Gwenne (Vertragsproduktion)

mittelfrüh

hoch

13 - 17

mittel

gering

hoch

hoch

hoch

hoch

hoch

hoch
gering PVYNTN

mittel bis gering

 

B - A

hellgelb

Lady Christl

sehr früh

mittel bis hoch

11 - 14

mittel

mittel

hoch

mittel

mittel

gering

mittel

gering

gering

 

A - B

gelb

Queen Anne

mittelfrüh bis mittelspät

hoch bis sehr hoch

12 - 16

 

mittel

mittel bis ziemlich hoch

mittel

mittel

mittel bis hoch

gering

gering

hoch

 

B - A

gelb bis hellgelb

Venezia

früh

mittel bis hoch

14 - 17

gering

gering

hoch

mittel

gering

gering

gering

gering

mittel bis gering

 

A - B

gelb - tiefgelb

Speisesorten mehlig kochend

Sorten

Frühreife

Knollenertrag

Anzahl Knollen
je Staude

Empfindlich-
keit auf das
Abkeimen

Anfälligkeit
für Schlag-
schäden

Anfälligkeit für Krankheiten

Verwendung

Kochtyp

Fleischfarbe

Phytophthora infestans

Rhizoctonia

Virus

Gemeiner
Schorf

Kraut

Knolle

Pocken

Deformation

Blattroll (PLRV)

Mosaik (PVY)

Agata

sehr früh

hoch

8 - 11

hoch

gering

hoch

mittel

hoch

gering

mittel

mittel

mittel

 

A - B weichkochend

gelb

Bintje

mittelfrüh bis mittelspät

hoch

12 - 16

hoch

gering bis mittel

hoch

hoch

hoch

hoch

mittel

hoch

hoch

Hausfrites

C - B

hellgelb

Challenger

mittelfrüh bis mittelspät

hoch bis sehr hoch

12 - 16

mittel bis gering

mittel

ziemlich gering

gering

gering

gering

gering

mittel bis hoch

gering

Hausfrites

C - B

hellgelb

Concordia

früh bis mittelfrüh

hoch

8 - 12

 

gering bis mittel

hoch

mittel

mittel

mittel

gering

gering bis mittel

gering bis mittel

Hausfrites

B

gelb

Désirée

mittelfrüh bis mittelspät

hoch

10 - 14

gering

mittel

mittel

mittel

gering

gering

hoch

mittel bis hoch

hoch

Hausfrites

B - C

hellgelb, rotschalig

Jelly

mittelspät

hoch

10 - 12

gering

gering

ziemlich gering

ziemlich gering bis mittel

mittel

mittel

mittel

gering bis mittel

gering

Hausfrites

B

gelb

Lady Felicia

früh

hoch

11 - 15

sehr hoch

gering

hoch

mittel

gering

gering

mittel

gering

mittel

Hausfrites

B - C

gelb

Laura

mittelfrüh bis mittelspät

hoch

9 - 13

gering

gering bis mittel

mittel

ziemlich gering bis mittel

gering

gering

mittel bis gering

gering

mittel

 

B

tiefgelb, rotschalig

Marabel

früh

mittel bis hoch

8 - 12

leicht anfällig

gering

hoch

mittel bis gering

mittel

mittel

mittel

gering

gering

 

A - B weichkochend

gelb bis teifgelb

Victoria

mittelfrüh

hoch

9 - 13

mittel bis hoch

gering bis mittel

mittel

mittel

gering bis mittel

mittel

mittel

hoch

mittel

Hausfrites

B

gelb

Industrielle Verarbeitungssorten

Sorten

Frühreife

Knollenertrag

Anzahl Knollen je Staude

Empfindlichkeit auf das Abkeimen

Anfälligkeit für Schlagschäden

Anfälligkeit für Krankheiten

Verwendung

Kochtyp

Fleischfarbe

Phytophthora infestans

Rhizoctonia

Virus

Gemeiner
Schorf

Kraut

Knolle

Pocken

Deformation

Blattroll

Mosaik

Agria

mittelspät

hoch bis sehr hoch

7 - 12

mittel

gering bis mittel

mittel

gering

gering

gering

hoch

gering bis mittel

mittel

Frites

B - C

tiefgelb

Figaro

spät

hoch

12 - 16

 

mittel

mittel

gering

mittel

mittel

gering

gering

mittel bis gering

Chips

C - D

gelb bis hellgelb

Fontane

mittelfrüh bis mittelspät

hoch

10 - 14

gering

mittel

mittel bis ziemlich hoch

mittel

mittel

gering

mittel

mittel bis hoch

gering

Frites

C - D

gelb

Hermes

mittelfrüh

mittel bis hoch

7 - 12

mittel

mittel

mittel

gering

gering

gering

gering bis mittel

mittel bis hoch Yntn

gering bis mittel

Chips

C - B

gelb

Innovator

mittelfrüh

hoch

7 - 10

gering

mittel

gering bis mittel

gering bis mittel

mittel

gering

mittel

hoch

mittel bis gering

Frites

C

hellgelb

Ivory Russet

mittelfrüh

mittel bis hoch

9 - 10

 

gering

gering bis mittel

gering bis mittel

gering

mittel

gering

hoch

gering

Frites

C - B

weiss

Kiebitz

früh bis mittelfrüh

mittel

11 - 16

 

mittel

ziemlich hoch

mittel

mittel

mittel bis gering

gering bis mittel

gering bis mittel

mittel bis gering

Chips

C

gelb

Lady Anna

mittelfrüh bis mittelspät

hoch bis sehr hoch

8 - 15

 

mittel

mittel

gering

gering

gering

gering

gering bis mittel Yntn

sehr gering

Frites

B - C

gelb

Lady Claire

früh bis mittelfrüh

mittel

13 - 17

gering

mittel bis gering

ziemlich hoch

mittel

gering

gering

mittel

hoch

mittel bis gering

Chips

C - B

gelb

Lady Rosetta

früh bis mittelfrüh

mittel

12 - 16

gering

hoch

ziemlich hoch

mittel

mittel

gering

mittel

mittel bis hoch

gering

Chips

C

hellgelb
rotschalig

Markies

mittelspät bis spät

hoch

11 - 15

mittel

gering

gering

gering

mittel

mittel

gering

gering

mittel

Frites

C - B

gelb

Osira

früh bis mittel

gering

9 - 11

 

hoch

hoch

mittel

mittel

gering

gering

gering

gering

Chips

C - D

gelb

Panda

mittelspät bis spät

mittel

10 - 14

gering

hoch

sehr gering

sehr gering

   

gering

gering bis mittel

gering

Chips

C-D

gelb

Pirol

früh bis mittelfrüh

mittel bis hoch

11 - 15

gering

mittel bis hoch

ziemlich hoch

gering

hoch

hoch

mittel

mittel

mittel

Chips

C

hellgelb

Verdi

früh bis mittelfrüh

mittel

11 - 14

gering

hoch

mittel

gering

mittel

gering

gering

mittel hoch Yntn

gering

Chips

C - D

hellgelb

Sorten von Privatfirmen

Sorte

Frühreife

Eignung
zur
Lagerung

Ertag
bei Reife

Anzahl Knollen je Staude

Empfindlich-
keit auf das
Abkeimen

Anfälligkeit
für
Schlagschäden

Anfälligkeit für Krankheiten

Verwendung

Kochtyp

Fleischfarbe

Phytophthora infestans

Rhizoctonia

Virus

Gemeiner
Schorf

Kraut

Knollen

Pocken

Deformation

Blattroll (PLRV)

Mosaik (PVY)

Cheyenne

mittelspät

gut

mittel bis hoch

15 - 18

 

gering

gering

gering bis mittel

gering

gering

gering

mittel

mittel

 

A - B

dunkelgelb rotschalig

Jazzy

früh bis mittelfrüh

schlecht

mittel

20 - 30

 

gering

hoch

hoch

mittel

gering

 

mittel

mittel bis gering

 

A

hellgelb bis gelb

Levinata

mittelspät

mittel bis gut

mittel

7 - 12

 

mittel bis gering

hoch

mittel

hoch

gering

gering

hoch

mittel

Chips

C - B

gelb

Vitabella

früh

gut

mittel

9 - 12

 

mittel

sehr gering

sehr gering

mittel

mittel

gering

gering

mittel

 

B - A

hellgelb bis gelb